Rufen Sie uns an
Tel 03834 / 88 33 66
Fax 03834 / 88 44 02

Unsere Kanzlei

Unsere Kanzlei versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen. Die individuelle und vertrauensvolle Betreuung eines jeden einzelnen Mandates steht dabei für uns im Vordergrund. Wir legen neben kompetenter Beratung und Vertretung besonderen Wert auf eine umfassende und freundliche Betreuung unserer Mandanten

Im Vorfeld einer rechtlichen Beratung oder Vertretung ist es selbstverständlich, Sie in einem persönlichen Gespräch kennen zu lernen und Ihnen einen Überblick über die zu erwartenden Kosten zu verschaffen. Damit Sie zu jedem Zeitpunkt wissen, was passiert, stellen wir Ihnen alle Abläufe der Mandatsbearbeitung transparent dar. Wir sind berechtigt, bei allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten sowie an allen Gerichten der Arbeits-, Finanz-, Sozial-, Straf- und Verwaltungsgerichtsbarkeit in Deutschland aufzutreten.
Unsere Korrespondenzsprachen sind Deutsch, Englisch und Polnisch.

Unsere Rechtsanwälte sind Mitglieder im Mecklenburgisch-Vorpommerschen Anwaltverein und im Deutschen Anwaltverein.
Seit dem Jahre 2007 ist unsere Kanzlei zudem Mitglied der APRAXA Genossenschaft. Die APRAXA Genossenschaft wurde u. a. mit dem Ziel gegründet, dass interessierte Rechtssuchende auf ein qualitativ hochwertiges Netz von Rechtsanwälten zurückgreifen können. Mitglieder von APRAXA werden daher nur solche Kanzleien, in denen fachbezogen hochqualifizierte Rechtsanwälte tätig sind.

APRAXA-Anwälte sind damit Vertrauensanwälte vieler Rechtsschutzversicherer (u.a. Concordia, Continentale, DEBEKA, DEVK, HUK-Coburg oder LVM).
Ein Vorteil für den Mandanten ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Anwalt und Rechtsschutzversicherung, so dass die Frage der Kostendeckung schnell und unbürokratisch geklärt werden kann.

Rufen Sie uns an: 03834 – 88 33 66 / Fax: 03834 – 88 44 02 / E-Mail: kanzlei@ktp-anwaelte.de

Unsere Kanzlei heißt Sie herzlich willkommen

Unsere Kanzlei versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen. Die individuelle und vertrauensvolle Betreuung eines jeden einzelnen Mandates steht dabei für uns im Vordergrund. Wir legen neben kompetenter Beratung und Vertretung besonderen Wert auf eine umfassende und freundliche Betreuung unserer Mandanten.

Dr. jur. Thomas KomorowskiRechtsanwalt
mehr infos
Dr. jur. Heiko W. A. TiegsRechtsanwalt
mehr infos
Maria SeeckRechtsanwaltsfachangestellte
Steffi ClemensRechtsanwaltsfachangestellte

Unsere Rechtsgebiete

Die nachfolgend beschriebenen Rechtsbereiche stellen nur einen Ausschnitt unserer Berufstätigkeit dar. Dies schließt nicht aus, dass wir auch andere Rechtsbereiche sachgerecht betreuen. Sofern sich bei der ersten Kontaktaufnahme des Mandanten herausstellen sollte, dass das Rechtsproblem außerhalb unseres Beratungsspektrums liegt, empfehlen wir Ihnen eine/n Kollegen(in), die/der sich auf das jeweilige Gebiet spezialisiert hat.  

Für die Tätigkeitsbereiche Migrationsrecht, Asylrecht, Aufenthaltsrecht und Sozialrecht steht Ihnen in unserer Bürogemeinschaft z.B. die Rechtsanwältin Dr. Simone Böhne mit anwaltlichem Rat zur Seite. 

Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Es umfasst neben dem Arbeitsvertragsrecht, das Arbeitsschutzrecht, das Tarifrecht und das Mitbestimmungsrecht.

mehr infos

Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Der wichtigste Bereich der Miete ist die Wohnraummiete. Im Rahmen der Wohnraummiete kommt es häufig zu Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter.

mehr infos

Ehe- und Familienrecht

Kaum eine Rechtsmaterie betrifft den Einzelnen so direkt, wie das Ehe- und Familienrecht. Umso wichtiger ist es, dass für diese Bereiche die notwendigen Regelungen getroffen werden.

mehr infos

Grundstücksrecht

Sowohl beim Erwerb als auch bei der Veräußerung eines Grundstücks können eine Vielzahl rechtlicher Fragestellungen auftreten.

mehr infos

Erbrecht

Mit erbrechtlichen Fragen sollten sich zu gegebener Zeit sowohl der Erblasser als auch der Erbe auseinandersetzen.

mehr infos

Zivilrecht

Das Zivilrecht wird auch als Privatrecht bezeichnet. Es regelt alle Rechtsfragen zwischen einzelnen Personen (natürliche und juristische).

mehr infos

Strafrecht

Beschuldigter einer Straftat zu sein, kann leichter geschehen als viele von uns denken. Ein eskalierter Streit mit den Nachbarn kann schnell zu gegenseitigen Strafanzeigen führen.

mehr infos

Verkehrsrecht

Im Bereich des Verkehrsrechts sind wir für unsere Mandanten in allen Fragen rund um den Straßenverkehr tätig.

mehr infos

Bußgeldrecht

Im täglichen Leben kommt es zu Berührungen mit einer Vielzahl von Normen, die häufig den Betroffenen nicht bekannt sind. Teils sind Rechtssuchende überrascht, dass zu alltäglichen Gegebenheiten, ordnungsrechtliche Pflichten existieren.

mehr infos

Allgemeine Informationen

Die Tätigkeit des Rechtsanwaltes ist nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) zu vergüten.
Im Zivil- und Verwaltungsprozess berechnen sich die gesetzlichen Gebühren nach dem Gegenstandswert, auch Streitwert genannt. So ist zum Beispiel bei Zahlungsansprüchen der Wert der Geldforderung mit dem Streitwert identisch. Bei anderen Ansprüchen (z.B. Unterlassungsklage) ist der Streitwert jeweils gesondert zu ermitteln. Die konkrete Berechnung der Gebühren nach dem RVG erfolgt tätigkeitsabhängig.

Im RVG-Vergütungsverzeichnis sind dabei je nach Arbeitsaufwand, Schwierigkeit der Sache, Bedeutung für den Auftraggeber etc. Gebührenrahmen vorgesehen. In Strafsachen sieht das RVG einen Gebührenrahmen vor, demnach sich die Höhe der anfallenden Gebühren nach der Art des Verfahrens, dem Verfahrensstand und dem Umfang der anwaltlichen Tätigkeit richtet. Zu beachten ist, dass der Rechtsanwalt bei einem gerichtlichen Verfahren von den im RVG festgelegten Gebühren nach unten nicht abweichen darf.

Im Falle einer außergerichtlichen Interessenwahrnehmung des Mandanten sind die Gebühren im Grundsatz ebenfalls streitwertabhängig. Es ist aber zulässig, auch nach unten vom RVG abweichende Gebühren oder eine andere Berechnungsart (z.B. Pauschal- oder Zeitvergütung) zu vereinbaren. So kann es für Sie im jeweiligen Einzelfall angebracht sein, eine individuelle Honorarvereinbarung zu treffen, was die Kosten kalkulierbarer macht. Am Anfang der Beratung sollte folglich eine auf den Einzelfall gerichtete Vergütung vereinbart werden.

Sofern Sie Verbraucher sind, betragen die Kosten einer Erstberatung maximal 190,- Euro zuzüglich Umsatzsteuer und Auslagen; in der Praxis aber regelmäßig weniger. Wenn Sie uns nach der Erstberatung mit Ihrer Interessenvertretung beauftragen, können die Kosten der Erstberatung auf weitere Gebühren angerechnet werden.

Wer trägt die Kosten?

Der Gebührenanspruch des Rechtsanwalts besteht allgemein nur gegenüber dem Mandanten. Sofern Sie in einem Prozess siegreich sind, muss grundsätzlich der Gegner sämtliche Kosten tragen. Unabhängig vom Ausgang des Verfahrens haben Sie aber unter Umständen einen Anspruch auf Erstattung der entstehenden Anwaltskosten. Dies in den folgenden Fällen:

Rechtsschutzversicherung

Betrifft Ihre Angelegenheit ein Rechtsgebiet, für das Sie eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen haben, übernimmt die Versicherung diese Kosten. Bitte bringen Sie die entsprechenden Unterlagen zum Erstgespräch mit.

Die Deckungs- bzw. Kostenübernahmeanfragen übernehmen wir gern für Sie. Sollte die Versicherung die Erstattung der Kosten ablehnen, überprüfen wir für Sie die Rechtmäßigkeit der Ablehnung.

Beratungs- und Prozesskostenhilfe

Wenn Sie nur über ein geringes Einkommen und Vermögen verfügen, besteht die Möglichkeit Beratungshilfe oder Prozesskostenhilfe zu beantragen. Die Beratungshilfe ermöglicht eine außergerichtliche Beratung und Vertretung durch einen Rechtsanwalt Ihrer Wahl. In gerichtlichen Verfahren besteht die Möglichkeit, Prozesskostenhilfe zu beantragen.

Bei Gewährung von Prozesskostenhilfe übernimmt der Staat Ihre eigenen Anwaltsgebühren und die Gerichtskosten. Ob Sie Beratungshilfe oder Prozesskostenhilfe beanspruchen können, richtet sich im Wesentlichen nach Ihrem Einkommen und Vermögen. Es ist daher zu empfehlen, bereits zum Erstgespräch Unterlagen über Ihre Einkommens- und Vermögensverhältnisse mitzubringen. Wir können dann klären, ob Sie einen möglichen Anspruch auf die genannten Hilfen haben. Die erforderlichen Anträge auf Beratungshilfe und für Prozesskostenhilfe können Sie selbstverständlich jederzeit bei uns im Büro erhalten.

Formulare

Wir bieten Ihnen an dieser Stelle die Möglichkeit, Vollmachten und andere Formulare auszudrucken. Diese Formulare benötigen wir regelmäßig für die Bearbeitung eines neuen Mandats.

Bitte klicken Sie zum Download auf einen dieser Links:

Korrespondenz

(Für Rechtsanwälte)
Gerne nehmen wir für Anwaltskolleginnen und -kollegen vor den in Greifswald und Stralsund befindlichen Arbeits-, Sozial-, Verwaltungs- und Zivilgerichten in Korrespondenz oder Untervollmacht Mandate wahr.

Bei einem entsprechenden Bedarf sprechen Sie uns gerne an.