Rufen Sie uns an
Tel 03834 / 88 33 66
Fax 03834 / 88 44 02

Umkleidezeiten sind Arbeitszeiten

Umkleidezeiten sind Arbeitszeiten

Posted by Philipp | 27. März 2017

Bundesarbeitsgericht vom 13.12.2016:

Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass zur Leistung der versprochenen Dienste, an welche die Vergütungspflicht nach § 611 Abs. 1 BGB anknüpft, nicht nur die eigentliche Arbeitsleistung zählt, sondern auch das vom Arbeitgeber angeordnete Umkleiden im Betrieb. Mit seiner Weisung macht der Arbeitgeber zwangsläufig das Umkleiden sowie das Zurücklegen des Wegs von der Umkleide zur Arbeitsstelle zur arbeitsvertraglichen Verpflichtung (Az. 9 AZR 574/15).

Weitergehend führte das BAG aus, dass tarifrechtlich geregelt werden kann, dass „Zeiten für Umkleiden und Waschen“ nicht zur vergütungspflichtigen Arbeitszeit zählen. So sind die Tarifvertragsparteien berechtigt, die Höhe des Arbeitsentgelts zu tarifieren und hierbei eine unterschiedliche Vergütung von Arbeitszeiten zu bestimmen. Diese in der grundrechtlich geschützten Tarifautonomie wurzelnde Rechtsmacht umfasst die Befugnis, bestimmte Teile der Arbeitszeit von der andererseits bestehenden Vergütungspflicht des Arbeitgebers im Einzelfall auszunehmen. Die unterschiedliche vergütungsrechtliche Behandlung von Umkleidezeiten ist jedoch am arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz zu messen.

Related Blogs

Posted by ktp | 1. März 2019
Zum 01.01.2019 wurde die Düsseldorfer Tabelle durch das OLG Düsseldorf erneut angepasst und der Mindestunterhalt für minderjährige Kinder angehoben. Der Mindestunterhalt beträgt für Kinder der ersten Altersstufe (0-5 Jahre) 354,-...
Posted by ktp | 29. November 2017
Das OLG Düsseldorf hat zum 01.01.2018 die Düsseldorfer Tabelle geändert und den Mindestunterhalt für minderjährige Kinder angehoben. Der Mindestunterhalt beträgt für Kinder der ersten Altersstufe (0-5 Jahre) 348,- €, für...
Posted by philipp | 27. März 2017
Bundesgerichtshof vom 01.02.2017: Das Familiengericht kann auf Antrag eines Elternteils auch gegen den Willen des anderen Elternteils ein sogenanntes paritätisches Wechselmodell anordnen. Dies bedeutet die hälftige Betreuung des Kindes durch...